Aktuelles

Veranstaltungen

 

 

 

Schwäbisch Gmünd

Mittwoch, 31. Juli 2019

"Inventarium. Späte Huldigungen"

Lesung

WortReich - im Rahmen der Remsgartenschau

Villa Seitz

19 Uhr

 

 

Heidelberg

Samstag, 21. September 2019

"Autorin des Jahres"

Lesung im Rahmen der Jahrestagung der Autorinnenvereinigung

(Laudatio: Marion Tauschwitz)

Stadtbücherei, Poststraße 15

20 Uhr

 

 

Minden

Freitag, 11. Oktober 2019

Jahrestagung der Europäischen Autorenvereinigung KOGGE

Lesung im Bessel-Gymnasium

vormittags, interne Schulveranstaltung

 

 

Göppingen

Ab Montag, 4. November 2019

"Scheitern oder Sieg oder etwas ganz anderes?"

Albert Camus, Die Pest

José Saramago, Stadt der Blinden

Philip Roth, Nemesis

Literaturseminar am Vormittag

VHS Göppingen

Mörikestraße 16

6 Sitzungen, Beginn: 4. November 2019

jeweils 9 Uhr 30 bis 11 Uhr 30

 

 

Göppingen

Sonntag, 17.November 2019

"Im Aug' muß alle Kunst beginnen"

Augen-Blicke in der Dichtung

Matinéelesung

Mit Gerd Kolter

VHS Göppingen

Mörikestraße 16

11 Uhr

 

 

Horb-Nordstetten

Mittwoch, 20. November 2019

"Inventarium. Späte Huldigungen"

Lesung

Berthold-Auerbach-Museum

19 Uhr 30

 

 

Herrenberg

Donnerstag, 21. November 2019

"Inventarium. Späte Huldigungen"

Lesung

Evangelische Diakonieschwesternschaft

Hildrizhauser Straße 29

19 Uhr 30

 

Neuigkeiten

 

 

"Autorin des Jahres"

Die Autorinnenvereinigung zeichnet Tina Stroheker aus.

Aus der Begründung der Jury:

"Die Lyrikerin, Prosaistin und Essayistin Tina Stroheker ist von der Autorinnenvereinigung AV zur Autorin des Jahres gewählt worden. Die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin „strahlt Kraft aus. In ihrem Auftreten und in ihren Aussagen wird eine interessierte, aufgeschlossene Frau sichtbar, die in sich zu Hause ist“, erläutert AV-Präsidentin Marion Tauschwitz die Entscheidung der Jury. „Strohekers Werke setzen sich mit dem Nahen, mit ihrer Umwelt, mit Erlebnissen auseinander, sie verleiht ihnen ihre poetische Stimme und setzt sie in einen neuen Kontext ... Sie ist eine ... Einmischerin, die auch den Mut hat, neue Schritte zu sich selbst zu wagen. Zart, sinnlich, ehrlich, staunend Grenzen überwindet.

 Die Autorinnenvereinigung ehrt Tina Stroheker für diese Vielfalt, die immer zu einer poetischen Sprache findet. Auch und vor allem mit 'Luftpost für eine Stelzengängerin'. In 86 Miniaturen gelingt Tina Stroheker ein weiterer Grenzgang. Sie liefert eine mutige, bezaubernde Hommage einer Frau an eine Frau, die Notate einer Selbsterkundung sind."

 

 

Der Sommer ist vorbei, Weihnachten nähert sich ... Ein ideales Geschenk könnte vielleicht Tina Strohekers "Prachtband" (so der Verleger Hubert Klöpfer) werden, ihr 2018 erschienenes "Inventraium. Späte Huldigungen", mit Texten und Bildern:

" ... Miniaturen, natürlich in geordneter Form ... Ergänzt durch Beigaben zur Augenfreude des Fotografen Horst Alexy ... Nicht zuletzt der 70. Geburtstag der Autorin ist Anlaß zu dieser Bestandsaufnahme. Das Buch ist ein wahrer Prachtband geworden - ein ästhetisches Album ..."

 

 

"Listy powietrzne do szcudlarki": Die polnische Ausgabe von "Luftpost für eine Stelzengängerin", übertragen von der renommierten literarischen Übersetzerin Slawa Lisiecka. Verlag ist "Od Do" in Lodz.[ Anfragen bei der Autorin.